Best Practice in der BSO

IHK Berufswahlbüro

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg hat die Initiative zur Verbesserung der Ausbildungsreife und Vertiefung der Berufsorientierung ins Leben gerufen, um vor dem Hintergrund der demografischen Prognosen eigene Maßnahmen zu entwickeln, die dem Fachkräftemangel bei den IHK-zugehörigen Unternehmen möglichst früh entgegenwirken. Das Projekt lief von 2011 bis Ende 2015.

Ein Berufswahlbüro befindet sich an einer zentralen Stelle innerhalb der Schule und dient als Raum der Berufsorientierung. Es ist sowohl ein physischer Raum als auch eine Dachmarke für ein Orientierungskonzept für Schüler mit Blick auf ihren beruflichen Weg. Das Besondere des Berufswahlbüros ist, dass es eine Plattform bietet für Schüler/innen, Lehrkräfte und Partner aus der Wirtschaft – mit dem Ziel, die Schüler/innen mit Blick auf ihre Berufsorientierung zu beraten sowie gemeinsame Maßnahmen wie Projektwochen, Betriebserkundungen und Praktika zu vereinbaren.
Bei Fragen zum Projekt:
Dr. Michael Ludwig
E-Mail: ludwig@kassel.ihk.de