Berufliche Orientierung

BO ortsunabhängig: virtuelle Betriebsbesuche und Online-Tests

Wir möchten Sie dabei unterstützen, unabhängig von Ihrem Schulstandort gemeinsam mit Betrieben erfolgreiche BO-Aktivitäten umzusetzen.

Virtuelle Betriebsbesuche to go

Um ein verlässliches und praxisnahes Angebot für die Berufliche Orientierung zu schaffen und gleichzeitig den Aufwand für Unternehmen und Schulen möglichst gering zu halten, finden unsere Virtuelle Betriebsbesuche to go statt. Jeden 1. Donnerstag im Monat von 10:00 - 11:00 Uhr wird jeweils ein Unternehmen aus den IHK-Regionen Frankfurt, Darmstadt und Wiesbaden einen virtuellen Betriebsbesuch anbieten. Schulklassen, einzelne Schüler:innen, Eltern, Lehrkräfte und alle Interessierten können sich kurzfristig und unkompliziert in die Veranstaltung einwählen.

Die Gestaltung der Betriebsbesuche bleibt den Unternehmen überlassen, umfasst aber in der Regel folgende Elemente:
    • Kurzpräsentation des Unternehmens
    • Virtueller Betriebsrundgang
    • Vorstellung der Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge
    • Austausch mit Auszubildenden und dual Studierenden
Die anstehenden Virtuellen Betriebsbesuche to go finden Sie in unserer Terminliste.

Unterlagen für Online-Tests zur Beruflichen Orientierung

Zur Unterstützung Ihrer Schüler:innen können Sie die Dokumentation unserer Fortbildung “Per Klick zum Traumberuf - Online-Tests zur Beruflichen Orientierung im Vergleich”, die am 4. März 2020 in der IHK Darmstadt stattgefunden hat, nutzen. Die 30 Teilnehmenden haben im Austausch mit Expert:innen der TU Darmstadt, der Agentur für Arbeit und der IHK Ausbildungsberatung acht kostenlose Online-Testverfahren ausprobiert und kritisch bewertet.
Da die meisten Tests zuhause durchführbar sind, haben wir auch ein Arbeitsblatt für Schüler:innen erstellt, das Sie ebenfalls über unsere Website downloaden und an Ihre Schüler:innen verteilen können.

Angebote der IHK vor Ort

Die hessischen IHKs haben verschiedene bewährte Präsenz- und Online-Angebote zur Förderung der Beruflichen Orientierung im Programm. Sprechen Sie deshalb gerne Ihre regional ansässige IHK an und fragen Sie nach den aktuellen Möglichkeiten zur Unterstützung der Beruflichen Orientierung an Ihrer Schule.